Viliam Politikovič

Psychedelische Substanzen begleiten und verändern von jeher die Menschheit. Obwohl sie fast vergessen sind, ist ihre europäische Geschichte von Bedeutung. Allerdings gibt es immer noch keine offene Diskussion über ihre bemerkenswerten Auswirkungen und sie stehen am Rande der Illegalität. Der Film von Filip Záruba ist sowohl ein suggestives, beeindruckendes Bild als auch eine Botschaft über die mächtigste bekannte psychoaktive Substanz. Die ansprechende Filmdarstellung gibt starke Impulse für positive Veränderungen – für die Möglichkeit, die Einheit zu erfassen und den Freiraum außerhalb der konzeptionellen Kategorien zu betreten, in dem alles möglich ist – egal ob man mit oder ohne die Psychedelika dort ankommt..

Regisseur, Kameramann und Autor